adidas Yeezy Kategorie Banner

adidas Yeezy kaufen – das Kanye West Investment für die Füße

Wer Anfang 2015 ein Sneakerpaar der ersten adidas Yeezy kaufen konnte (den Yeezy Boost 750, ein grau-weißer Mid-Top-Sneaker, der innerhalb von 10 Minuten ausverkauft war!), hatte schon anderthalb Jahre später ein gutes Geschäft gemacht. Die Sneaker von Kanye West sind einfach extrem beliebt und sorgen für einen extremen Hype. Die Yeezy Boost 750 sind mittlerweile längst dreimal so viel wert – unter 1000 Euro sind sie kaum noch zu ergattern. Trotz des enormen Erfolgs zeichnet sich Kanye Wests Collab mit adidas nach wie vor durch limitierte Stückzahlen aus. Die neusten adidas Yeezy zu erbeuten, fällt selbst ausgebufften Sneakerheads entsprechend schwer. Wie gut, dass ihr auf Grailify.com alle Releases und relevanten Sneakernews stets im Blick habt und so auch gleich wisst, wo ihr zuschlagen könnt, wenn es wieder adidas Yeezy zu kaufen gibt:

HOT
20.12.2019
HOT
Coming Soon
HOT
Coming Soon
HOT
19.12.2019
HOT
07.12.2019
HOT
Coming Soon
HOT
14.09.2019
HOT
14.09.2019
HOT
28.09.2019
HOT
14.09.2019
HOT
26.10.2019
HOT
04.09.2019
HOT
14.12.2019
HOT
02.11.2019
HOT
23.11.2019
HOT
21.09.2019
HOT
23.09.2019
HOT
07.09.2019
HOT
Coming Soon
HOT
24.08.2019
HOT
06.06.2019
HOT
07.06.2019
HOT
07.06.2019
HOT
29.06.2019
HOT
06.06.2019
HOT
06.06.2019
HOT
22.06.2019
HOT
22.06.2019
HOT
22.06.2019
HOT
15.06.2019
HOT
07.06.2019
HOT
06.06.2019
HOT
25.05.2019
HOT
25.05.2019
HOT
25.05.2019
HOT
18.05.2019
HOT
18.05.2019
HOT
27.04.2019
HOT
23.03.2019
HOT
09.03.2019
HOT
16.03.2019
HOT
16.03.2019
HOT
30.03.2019
HOT
23.02.2019
HOT
29.12.2018
HOT
27.12.2018
HOT
30.11.2018

adidas Yeezy kaufen und Kanye West Entertainment erhalten

Man mag von Kanye West halten, was man will – unterhaltsam ist er immer. Ob als Rapper, Musik-Produzent, zeitgenössischer Künstler (okay, das ist jetzt eigentlich doppeltgemoppelt und ein wiederholter Bezug auf Kanyes Musik, die er als “zeitgenössische Kunst” verstanden wissen will) oder einfach nur als Promi-Ehemann an der Seite von Promi-Nudel Kim Kardashian – Kanye West ist Kult. Allein in den USA verkaufte West über 60 Millionen Tonträger und Downloads. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker unserer Zeit, veränderte Hip-Hop wie Popmusik und zählt in jedem Fall zur raren Sorte Mensch, für die in den Medien immer ein sonniges, aufmerksamkeitsstarkes Plätzchen freigehalten wird.

Diese permanente Medienpräsenz dürfte wohl auch für adidas ausschlaggebend gewesen sein, aus der anfänglich (seit 2013) losen Zusammenarbeit, eine feste colab unter dem Label “Yeezy” zu machen. Seither ist ein wahrer Wahn darum entstanden, die adidas Yeezy Sneaker zu kaufen. Gerade in den USA konnte die Drei-Streifen-Marke gegenüber Dauerkonkurrent Nike deutlich an Boden dazugewinnen. Kein Wunder: Sowohl der generelle Style der Yeeze-Reihe (“Yeezy” ist übrigens Kanye Wests Spitzname), die eingesetzte adidas BoostTM-Technologie für ein federndes Laufgefühl als auch die bisher veröffentlichten Colorways überzeugen einfach! West hat offenkundig nicht nur Ahnung von Musik, sondern auch ein gutes Händchen für Design – der Mann weiß einfach, was geht!

Was du beachten solltest, wenn du ein Paar adidas Yeezy kaufen möchtest

Wie bereits erwähnt, verknappt adidas die Stückzahl der zu kaufenden Yeezys. Die bisherigen Releases waren daher fast ausnahmslos alle in kürzester Zeit vergriffen. In der Regel kündigt adidas neue Yeezys etwa eine Woche vor dem Verkaufsstart an, gelegentlich erfolgt diese Ankündigung auch erst in der Woche der Ausgabe. Es lohnt sich daher für dich, öfter bei uns auf die Seite zu schauen. Wir halten für dich die Ohren und Augen offen und durchforsten regelmäßig die einschlägigen Twitter- und Facebook-Accounts sowie Foren.

Am Release-Tag kannst du allerdings nicht einfach in ein beliebiges Schuhgeschäft gehen und dir ein Paar der heiß begehrten adidas Yeezy kaufen. Dafür brauchst du schon etwas mehr Glück. Neue Yeezy Boosts kommen fast ausnahmslos als Raffle Releases auf den Markt. Für die noch nicht Eingeweihten: um sinnloses Schlangestehen zu vermeiden, werden (limitierte) Sneaker im Raffle-Release praktischerweise verlost. Wo du an einer solchen Verlosungen teilnehmen kannst, erfährst du selbstverständlich bei jedem Modell ebenfalls in den Sneakernews von 99kicks.com. Wichtig ist aus unser Sneaker Release Kalender. Hier solltest du regelmäßig vorbeischauen um keinen neuen Yeezy Release zu verpassen!

F.A.Q. – Alle wichtigen Fragen zu adidas Yeezy Releases

Täglich erhalten wir Nachrichten von Neulingen im Sneakergame, die immer dieselben Fragen haben. Klar, man möchte nichts falsch machen und man möchte unbedingt seinen Wunschsneaker coppen, denn schließlich ist es meist so, dass man nur einmal eine Chance hat einen begehrten und limitierten Sneaker, wie einen Yeezy, zu ergattern.

Aus diesem Grund haben wir hier die am öftesten gestellten Fragen zusammengefasst und natürlich auch unseren Senf dazu gegeben. Also los geht’s:

Was sind Raffles?
Raffles sind “Gewinnspiele”. Es gibt “Online Raffles”, an denen ihr gemütlich vom PC aus teilnehmen könnt und in den meisten Fällen den Yeezy auch per Post zugeschickt bekommen könnt. Bei “Instore Raffles” müsst ihr persönlich zum Shop gehen und euch da in eine Liste eintragen. Dort wird dann auch persönlich der Schuh gekauft. “Instagram Raffles” sind fast dasselbe wie Online Raffles, nur dass ihr über Instagram teilnehmen müsst. Ob ihr den Schuh dann abholen müsst oder zugeschickt bekommt, steht in der Beschreibung des jeweiligen stores.

Muss ich den Schuh bezahlen, wenn ich gewonnen habe?
Ja! Denn ihr gewinnt nur das Kaufrecht für den Yeezy. Ihr müsst trotzdem den Schuh bezahlen.

Gibt es außer Raffles noch andere Möglichkeiten?
Ja die gibt es. Mittlerweile sogar immer mehr. Als der Yeezy Hype noch in den Anfängen war, gab es meist nur raffles und nur adidas selbst hat den Schuh online angeboten. Doch mittlerweile bekommen immer mehr retailer immer größere stocks, sodass es von Zeit zu Zeit leichter wird einen neuen Yeezy zu coppen. Um diese Drops nicht zu verpassen, solltet ihr euch unbedingt unsere kostenlose Grailify App besorgen. So erfahrt ihr von uns immer direkt wenn neue retailer am Start sind oder falls mal ein restock droppt.

Wie genau läuft der Release bei adidas ab?
Zuallererst erstellt ihr euch ein Konto bei adidas. Heutzutage droppt adidas einen Yeezy meistens so gegen 08:00 Uhr morgens. Die genauen Daten können jedoch immer variieren, weshalb es so wichtig ist, dass ihr unsere App habt. Denn wir benachrichtigen euch immer kurz vor dem Release und sagen euch genau wann es losgeht.

Ihr solltet vor dem Release immer in eurem adidas Konto eingeloggt sein. Generell gilt dies für ALLE retailer. Wenn ihr wisst bei welchem retailer ein neuer Yeezy colorway droppt, dann solltet ihr euch vorab dort ein Konto erstellen, alle relevanten Daten, wie die Adresse und die Zahlungsdetails, bereits eingeben und eingeloggt sein.

Wenn der Release ansteht kommt man meist in sogenannte “Warteschlangen”. Es ist ganz wichtig ab jetzt den Browser nicht mehr zu aktualisieren, da ihr sonst den Platz in der Warteschlange aufgebt. Und wenn es mal für eine halbe Stunde nicht weitergeht, bloß nicht aufgeben! Solche Releases und Warteschlangen können durchaus mehrere Stunden andauern, hier ist also Beharrlichkeit gefragt. Nicht direkt nach einigen Minuten die Flinte ins Korn werfen, denn echte Sneakerheads wissen, dass es Geduld braucht, bis man mal einen Release coppen kann.

Wie viele Paare gibt es insgesamt?
Die stocks bei limitierten Releases, wie z.B. bei einem adidas Yeezy, sind so gut wie nie vorher bekannt. Daher kann man nie genau sagen wie gut/schlecht die Chancen stehen, dass ihr einen Schuh coppt.

Wie komme ich mit meinem Leben klar, wenn ich keinen Yeezy bekommen habe?
Wir wissen, dass ein Yeezy Samstag ohne ein W ein schwerer Samstag ist. Aber hey, limitierte Releases, vor allem geniale Air Jordans, kommen fast wöchentlich. Daher, nicht verzagen und bereit machen für den nächsten Release. Früher oder später wirds klappen und dann ist das Erfolgserlebnis noch größer!

Wen kann ich beleidigen, wenn ich keinen Yeezy bekommen habe?
Uns auf jeden Fall NICHT. Wir verkaufen immer noch keine Yeezys. Wir sind KEIN Shop. Fake Yeezys könnt ihr auch nicht an uns zurückschicken, wir brauchen die auch nicht. Wir zeigen euch nur, wie/wo/wann/warum ihr ihn euch holen könnt 😉

Wir hoffen, dass wir so einige offene Fragen beantworten konnten. Wenn ihr noch Fragen habt, immer her damit, dann ergänzen wir diesen Beitrag.

Was bisher geschah – diese adidas Yeezy Boost gab es bislang zu kaufen

Im Vergleich zu anderen Sneaker-Reihen ist die Release-Geschichte des Yeezy noch recht überschaubar. Das wird aber sicher nicht ewig so bleiben. Bislang gab es folgende Yeezy Boost Releases:

  • adidas Yeezy Boost 750, ein Mid-Top-Sneaker mit grau-weißem Colorway, erschienen am 14. Februar 2015. Die ganz in Schwarz gehaltene Variante gab’s ab dem 19. Dezember 2015. Am 11. Juni 2016 kam eine Variante in Grau/Gum-Mischung auf den Markt (übrigens mit im Dunkeln leuchtender Sohle). Seit dem 15. Oktober 2016 gibt’s den Mid-Top auch in “light brown”.
  • Mit dem adidas Yeezy Boost 350 wechselten die Yeezys zum Mokkasin-Stil. Als Obermaterial wurde hier das atmungsaktive und hochflexibel Primeknit gewählt. Den Anfang machten am 27. Juni 2015 die schwarz gefleckten “Turtle Doves”. Am 22. August 2015 erschien mit dem “Pirate Black” die “schwarze Variante” (mit schwarz-in-schwarz Tönen) der hellen “Turteltaube”, im November folgte der olivgrüne “Moonrock”, im Dezember 2015 der hellbraune “Oxford Tan”. Am 27. August 2016 kamen auch Kinder mit dem Kinderschuh “Turtle Dove Infant” auf ihre Kosten.
  • Ein weiteres Yeezy-Kapitel schlug adidas am 24. September 2016 mit dem Release des ersten Yeezy Boost 350 V2 auf. Das Low-Top-Modell ist eine leichte Abwandlung der 350er Reihe und meist rasch am Aufdruck “SPLY-350” zu erkennen. Die Einschränkung “meist” bezieht sich vor allem auf den ganz in Weiß gehaltenen Release “Cream White”. Der V2 ist bereits in vielen unterschiedlichen Colorways erschienen, einige davon mit der Pull Tab an der Ferse. Den weißen und schwarzen Yeezy 350 V2 gab es auch wieder als Baby Sneaker. Süß … Baby Reseller.
  • Auch das Jahr 2017 war für den Yeezy ein Wahnsinnsjahr. So viele adidas Yeezys wie noch nie wurden in diesem Jahr releast und trotzdem hat der Hype kein Stück nachgelassen. Im Gegenteil, das Modell hat eher noch mehr Fans auf sich gezogen, wahrscheinlich nicht zuletzt wegen den unfassbaren resell Preisen. Im September 2017 durften wir gleich zwei neue adidas Yeezy 350 V2 Boost begrüßen. Einmal den Beluga 2.0 und den Semi Frozen Yellow, der bis dato der limitierteste Yeezy überhaupt ist. Und mal ehrlich, so viele brauchen wir von diesem gelben Colorway auch nicht.
  • Im Dezember 2017 durften wir dann sogar noch eine neue Silhouette aus dem Hause Yeezy begrüßen! Der adidas Yeezy Clabasas Powerphase wurde zur Reihe aufgenommen, auch wenn der Retailpreis mit 135€ deutlich unter dem Yeezy Preis liegt. Trotzdem war auch das Modell natürlich in kürzester Zeit ausverkauft.
  • Den letzten Release im Jahr 2017 markierte ein babyblauer Yeezy, der den süßen Namen “blue tint” bekommen hat. Ein ganz zartes blau komplettiert die Silhouette.
  • 2018 war bisher das mit Abstand “Yeezy-reichste” Jahr in der Geschichte der noch jungen Marke. Wir haben zahlreiche neue Colorways des 350 V2 bekommen und dazu noch mehrere neue Silhouetten, wie z.B. den Yeezy 500, oder den Yeezy 700.

Das Monster Yeezy Jahr 2018 – Eine Übersicht aller Yeezy Releases

2018 war das Jahr mit den meisten neuen Yeezy Drops. Insgesamt 14 unterschiedliche Yeezy Drops und Restocks haben wir für das Jahr gezählt, wobei historisches passiert ist: Denn der größte Yeezy Restock aller Zeiten war tatsächlich mehr als drei Tage lang online! D.h. man konnte den Yeezy 350 V2 Triple White tatsächlich ganz in Ruhe kaufen. Kanye’s versprechen “Jeder, der einen Yeezy haben möchte, soll eines Tages auch einen haben” hat sich – zumindest teilweise – im Jahr 2018 bewahrheitet. Denn die restlichen Releases und Drops des Jahres waren wiederrum so stark limitiert, dass eben NICHT jeder sich ein Paar sichern konnte.

adidas Yeezy 500

Eine neue Silhouette, die tatsächlich sogar schon vereinzelt im Jahr 2017 zu kaufen war – zumindest in den Staaten. Doch nach Europa und damit zu uns, kam diese neue Silhouette erst im April 2018 und zwar in Form des adidas Yeezy 500 Blush (auch bekannt als “Desert Rat”). Von diesem Yeezy im “dad shoe” look gab es im Jahr 2018 vier Colorways – alle natürlich stark limitiert und immer sofort sold out.

adidas Yeezy 700

Ebenfalls eine Weiterentwicklung des adidas Yeezy und einer der Silhouetten, die wohl den größten Hype ausgelöst haben. Denn den Yeezy 700 gab es vereinzelt schon mal 2016 zu sehen. Doch es hat ganze zwei Jahre gedauert, bis dann mal im September ein globaler Release vom adidas Yeezy Boost 700 Wave Runner statt gefunden hat.

Ihr seht also, so langsam hauen Kanye und adidas so richtig rein und wir gehen stark davon aus, dass 2019 noch stärker für alle Yeezy fans wird. Bis dahin, stay tuned, hier erhaltet ihr selbstverständlich alle Infos zu allen adidas Yeezy Releases!

adidas Yeezy Releases 2019 – Ein krachendes Jahr für Yeezy Fans

Ich schreibe dieses Update am 24.05.2019. Die ersten 5 Monate des Jahres sind nun schon so gut wie rum. Und wie sieht das Jahr 2019 für Yeezy Fans aus? Einfach nur grandios kann ich nur sagen!

Die Zahlen lügen nicht. Bis heute haben wir:

  • Ganze sieben adidas Yeezy 700 oder Yeezy 700 V2 Releases bekommen (oder zumindest bestätigt).
  • Sagenhafte 10 adidas Yeezy 350 V2 Colorways sind bis dato erschienen (oder zumindest bestätigt).
  • Die ganze Familie ist versorgt: 4 Yeezys (700 und 350) wurden in komletten family sizings releast oder bestätigt.

Und Freunde! Es ist noch nichtmal Halbzeit. Das Jahr 2019 hat noch einige Monate vor sich. Also, alle die auf massive adidas Yeezy Releases in 2019 gewartet haben, ihr werdet definitiv nicht enttäuscht sein!